Die Entwicklung von Virtual-Reality-Headsets

Headset für virtuelle Realität
Astrid Baron - 06/09/2021

Die Geschichte der Virtual-Reality-Headsets :

Die Idee, sich mit einem Virtual-Reality-Headset auszustatten und dem Alltag zu entfliehen, ist nicht neu. Bis vor kurzem war diese Idee eher Science-Fiction-Werken vorbehalten. Wie hat sich also die Entwicklung von Virtual-Reality-Headsets vollzogen? virtuelle Realität? Die Geschichte der virtuellen Realität begann 1957 mit dem Filmemacher Morton Heilig. Er erfand eine Maschine, die mit dem Ziel entwickelt wurde, die Benutzer in eine imaginäre Welt eintauchen zu lassen. Unter dem Namen "Sensorama" vermittelt sie den Zuschauern ein neues Filmerlebnis. Leider erblickte seine Erfindung zu seinen Lebzeiten nicht mehr das Licht der Welt. Dennoch wurde der Grundstein für die virtuelle Realität gelegt.

Die Entwicklung von 1968 bis 2010

Das erste "funktionierende" Headset für die virtuelle Realität erschien 1968 dank Ivan Sutherland. Dieser ermöglichte die Darstellung einfacher Formen, die über die reale Welt gelegt wurden. Ein großer technologischer Fortschritt, der jedoch aufgrund seines zu hohen Gewichts in Labortests stecken blieb.  Von 1970 bis 1991 arbeiteten andere Ingenieure weiter an verschiedenen Projekten. Es folgten einige gescheiterte Starts, darunter in 1991 das erste VR-Headset das von Sega vermarktet wird. Im Anschluss daran wurde die VR Virtual Boy, eingeführt 1995 von Nintendo war ebenfalls kein großer Erfolg. Erst 2010 erschien der erste Prototyp des VR-Headsets Oculus Rift, der von dem damals 18-jährigen Palmer Luckey entwickelt wurde. "Das Gerät bietet ein 90°-Sichtfeldund schafft es, die 2,4 Millionen Dollar im Jahr 2012 auf Kickstarter" nach dem Artikel von virtuelle-realität.com. Aber wann wird das erste Virtual-Reality-Headset tatsächlich auf den Markt kommen?

Die erste Kommerzialisierung von Virtual-Reality-Headsets 

Es war im Jahr 2014, als Mark Zukerberg Oculus für 2 Milliarden US-Dollar kaufte. Damals eine riskante Wette. Es folgte eine beträchtliche Investition von Facebook, das im März 2016 die erste kommerzielle Version der Oculus Rift. Diese Version markiert den Beginn einer echten Demokratisierung der virtuellen Realität. Trotz des immer noch hohen Preises werden Virtual-Reality-Headsets nach und nach für die breite Öffentlichkeit erschwinglich. Seit 2016 "die VR-Headsets sind endlich Wirklichkeit geworden sind.  Elektronikgiganten wie HTC, Sony, HP oder Samsung greifen die Technologie auf.". Ein knappes Jahr nach dem Start der Oculus Rift überschwemmen die Headset-Angebote den Markt mit ihren eigenen Virtual-Reality-Headsets mit einem Ziel: Headsets für möglichst viele Menschen zu erschwinglichen Preisen zugänglich zu machen. Von diesem Zeitpunkt an werden die Virtual-Reality-Headsets einen starken Aufschwung erleben.

Die Verbreitung von Virtual-Reality-Headsets :

Die Entwicklung von Virtual-Reality-Headsets: Die Zahlen sprechen für sich

Seitdem Oculus und später HTC auf den Markt gekommen sind, wurden zahlreiche Varianten entwickelt, die immer innovativer wurden. (Die Oculus Rift, die Oculus Quest oder auch die HTC vive). Das Jahr 2021 markiert einen echten Wendepunkt für Virtual-Reality-Headsets. Laut dem Bericht von PwC, "le Markt für virtuelle Realität erzielte im Jahr 2020 einen weltweiten Umsatz von 1,8 Milliarden US-Dollar, was einer Steigerung von 31,7 % gegenüber 2019 entspricht.". Bis 2025 soll es die 6,9 Milliarden Dollar. Laut dem Bericht wurde dieses Wachstum durch die Markteinführung der zweiten Generation von VR-Headsets und insbesondere des Oculus Quest 2 begünstigt, das kleiner, leichter und für Verbraucher erschwinglicher ist und zudem ein vollständig autonomes Headset darstellt. Eine kleine Revolution auf dem Markt.  

Die Entwicklung von VR-HeadsetsDie Oculus Quest 2 

Laut der Studie von GegenstandsforschungDie Helmlieferungen haben fast verdreifacht im ersten Quartal des Jahres 2021. Facebook allein hätte insgesamt geliefert 4,6 Millionen Quest-2-Helme, Das entspricht einem Marktanteil von 75%. Ist das nicht beeindruckend? Das ist ein echter Rekord für ein einziges Modell. Oculus sollte also für den Rest des Jahres nicht mehr unter Druck geraten. Das Unternehmen muss jedoch einen Schritt weiter gehen, wenn es seinen Spitzenplatz halten will. In der Tat Sony entwickelt ein Headset PlayStation VR der zweiten Generation für die PS5, währendApple und Microsoft bereiten Mixed-Reality-Technologien erschwinglich für die kommenden Jahre. Die virtuelle Realität dürfte sich daher weiterentwickeln. Die Revolution der autonomen Headsets ist in vollem Gange.

Die Entwicklung von Virtual-Reality-Headsets: Apple Glass und Standalone-Headsets 

Freistehende Headsets 

Mit der Ankunft der autonome Kopfhörer wie die Oculus Quest und die HTC Vive Focus, ist der Zugang zur virtuellen Realität wirklich einfacher geworden. Sie sind viel formbarer und vor allem völlig unabhängig. Es sind keine Kabel mehr nötig, die an den Computer angeschlossen sind und uns daran hindern, eine echte Offline-Erfahrung zu machen. Wie in dem Artikel von virtuelle-realität.com : Da sie mit ihren eigenen Prozessoren, Grafikkarten, Speicherchips und Batterien ausgestattet sind, müssen sie nicht mit einem Drittgerät verbunden werden. Somit sind diese Die Geräte haben nicht nur den Vorteil, dass sie kabellos funktionieren, sondern können sogar ganz einfach in einem Rucksack transportiert und im Freien verwendet werden", ein echter technologischer Durchbruch. Neben autonomen Virtual-Reality-Headsets werden in den nächsten Jahren voraussichtlich auch andere Technologien auf den Markt kommen.

Das Apfelglas

"Apple zeichnet sich dadurch aus, dass es vielversprechende Technologien von Konkurrenten in ausgereifte Innovationen umwandelt." bestätigt uns der Artikel von Phonandroid. Diese neue Brille könnte unsere Art der Kommunikation grundlegend verändern. Wir könnten Videos und Ton aufnehmen und vielleicht sogar gleichzeitig spielen! Da das Projekt noch weit von der Fertigstellung entfernt ist, handelt es sich hierbei nur um Vermutungen. Dank des Youtubers John Prosserder behauptet, den Prototypen getestet zu haben, werden einige technische Aspekte enthüllt: Zwischen den autonomen Headsets und den kommenden Virtual-Reality-Brillen gibt es viele Innovationen, die den Weg für eine starke Demokratisierung dieser Technologien ebnen.

Melden Sie sich für unseren Newsletter an!

Erhalten Sie aktuelle Nachrichten über Virtual und Augmented Reality, unsere Neuheiten...