Discacs Erfahrungsbericht über die virtuelle Showroom-Lösung

kimveillaux - 17/01/2023

Hintergrund und Herausforderungen: Erfahrungsbericht von Discac über die Lösung. Virtueller Showroom

Vorstellung der interviewten Person: Vanessa Pasquon 


Vanessa Pasquon ist Kommunikationsmanagerin bei Discac.

Unternehmenspräsentation: Discac

Seit 1990 ist Discac ein Unternehmen, das Küchen- und Badezimmermöbel herstellt.

Unsere Fabrik befindet sich in Izon im Departement Gironde und beschäftigt etwa 200 Mitarbeiter. Wir verkaufen unsere Produkte ausschließlich an Fachleute aus dem Küchen-, Einrichtungs- und Sanitärbereich.

Was waren Ihre Ziele mit dieser Lösung?

Mithilfe dieser Lösung verfolgten wir zwei Ziele:

  • Kunden, die nicht zu uns kommen konnten, Zugang zu unserem Stand verschaffen
  • Mit Foto- und Video-Zooms zusätzliche Details einbringen

Lösungen und Feedback: Erfahrungsbericht von Discac über die Lösung Virtueller Showroom

Auf welche Erleichterungen / Schwierigkeiten sind Sie bei der Umsetzung gestoßen?

Man muss die Aufnahme des Standes vorbereiten und wissen, was man in den Vordergrund stellen will. Ciese Vorbereitung findet im Vorfeld statt.

Und nachgelagert muss man am Stand arbeiten, um alle möglichen Mehrwerte hinzuzufügen: Interaktionspunkte, Objekt (wie ein Fernseher) etc.

Welche Vorteile haben Sie aus dieser Lösung gezogen? Welche Vorteile haben Sie wahrgenommen? Haben Sie Rückmeldungen zu dieser Nutzung erhalten? (Client-/Plattformseite)

Die Vorteile sind vielfältig: Unsere Vertriebsmitarbeiter können unseren Kunden jederzeit dieses oder jenes Produkt in Funktion zeigen. Auch unsere Kunden haben über unsere Website Zugang zu unserem Stand und können so Funktionen oder Möbel entdecken, die sie noch nicht kannten. 

Bisher und nach einem Jahr Betrieb hatten wir über 4 700 Verbindungen: ein unerwarteter Erfolg für uns!

Warum Sie sich für Retail VR entschieden haben: Discacs Erfahrungsbericht über die Lösung Virtueller Showroom

Warum haben Sie sich für Retail VR entschieden? 

Die Entscheidung für Retail VR fiel für uns aufgrund der Empfehlungen der Organisatoren der Fachmesse EspritMeuble. Wir wurden von Retail VR geschult und begleitet, um unsere Lösung zu optimieren. Die von Matthieu Muratet (Customer Sucess Manager bei Retail VR) organisierte erklärende Video-Vorführung war entscheidend, um das volle Potenzial der Plattform zu verstehen. 

Während der gesamten Entstehungsphase des Projekts war er immer anwesend, um uns bei Bedarf zu helfen. 

Wie geht es mit dem Projekt weiter?

Wir haben es mit der Aufnahme unseres Standes im Jahr 2022 wiederholt, die ab Januar 2023 auf unserer Website zu sehen sein wird. Wir hoffen, dass wir noch besser abschneiden werden als im letzten Jahr. !

Über Retail VR

Retail VR wurde im April 2018 gegründet und entwickelt eine kollaborative 3D-Plattform, mit der virtuelle Handelsorte und Showrooms erstellt werden können, die für alle Vertriebs-, Marketing- und Merchandising-Teams zugänglich sind. Sie erleichtert die Nutzung von virtueller und erweiterter Realität für Einzelhändler und Marken. Das Unternehmen mit Sitz in Nantes beschäftigt 20 Mitarbeiter, Web- und 3D-Ingenieure, Grafiker und Vertriebsmitarbeiter, die mehr als fünfzig Kunden in Frankreich und im Ausland betreuen.

Wenn Sie mehr über unsere Lösungen erfahren möchten oder darüber, wie Sie sie bei Ihrem Projekt anwenden können, lassen Sie uns darüber sprechen!